Nur eine Fernbedienung für alle Fernseher

Seit den späten 1970ern, spätestens aber seit den 1980ern ist es undenkbar einen Fernseher ohne Fernbedienung anzuschaffen. Musste man früher für Laustärke, oder Senderwechsel zum Fernseher gehen, so wird das heute bequem vom Sofa aus erledigt. Der kleine schwarze Kasten ist aus unserem Fernsehabend nicht mehr wegzudenken.

Wenn die treue Fernbedienung defekt wird, ist eine Ersatzfernbedienung oft die günstigste und schnellste Lösung um den Fernsehabend zu retten

Statussymbol

In vielen Familien genießt die Fernbedienung ein hohes Ansehen. Wer die Fernbedienung hat, der hat die Macht über das Fernsehprogramm. Anders, als noch vor ein paar Jahrzehnten kann man beim Fernsehprogramm tatsächlich wählen.

Seit 1984 gibt es in Deutschland private Fernsehsender und über die verschiedenen Fernsehsatelliten lassen sich heute hunderte Programme in verschiedenen Sprachen empfangen. Laut Statista.de hat sich die durchschnittliche Anzahl der empfangbaren Fernsehsender in Deutschen Haushalten von 7 auf aktuell 74 mehr als verzehnfacht. Die Fernbedienung ist also wichtiger, denn je.

geringe Lebensdauer

Die Lebensdauer der Fernbedienung liegt aber deutlich unter der Lebensdauer des Fernsehers. Speziell in Haushalten mit kleinen Kindern leidet das gute Stück unter der Dauerbelastung. Aber auch in Haushalten, in denen nur Erwachsene leben, wird die Fernbedienung stark beansprucht. Durch die Vielzahl der Sender und die zahlreichen Werbeblöcke ist die Anzahl der Umschaltvorgänge massiv gestiegen. Die Lautstärke variiert von Sender zu Sender, oder verändert sich im Werbeblock auch am selben Sender. Durch die heute fast überall eingesetzten Smart-TV´s kommen zusätzliche Anforderungen auf die Fernbedienung zu. Die Bedienung der Bildschirmtastatur und auch des integrierten Browser beansprucht die Knöpfe der Fernbedienung sehr.Die Fernbedienung liegt immer in Griffweite. Sturzschäden und Fallschäden lassen sich so nicht immer vermeiden. Wenn die Fernbedienung Opfer eines Unfalls geworden ist, dann ist eine Universalfernbedienung eine gute und günstige Möglichkeit.

Auf der Lehne der Couch, auf dem Wohnzimmertisch, oder im Bett läuft die Fernbedienung Gefahr auf den Boden zu fallen. Die Mechanische Beanspruchung ist einfach nicht vergleichbar mit einer frühen Fernbedienung. Das Angebot an Sendern war geringer und die Komplexität der Fernbedienungen war wesentlich niedriger, als sie das heute ist. Meist waren nur ein Ein-Aus-Schalter und zwei Wippen für Sender und Lautstärke vorhanden. Einstellungen für Farben, Kontrast und nicht zuletzt die Sendereinstellung musste direkt am Fernseher vorgenommen werden.

Es wird also früher, oder später notwendig, eine neue Fernbedienung anzuschaffen. Häufig greift man dabei zu einer Universalfernbedienung, oder einer Fernbedienung für alle Fernseher.

Wer gerne seine Fernbedienungen ersetzen möchte, oder statt zahlreichen Fernbedienung nur eine Fernbedienung für alle Fernseher einsetzen möchte, der kann den Einsatz einer Universalfernbedienung prüfen.

Universalfernbedienung

Die Vorteile liegen auf der Hand. Statt ein teures Originalersatzteil anzuschaffen wählt man ein günstiges Ersatzteil, das oft auch noch mehr Funktionen bietet, als die ursprüngliche Fernbedienung. Wer aber glaubt, dass eine solche Fernbedienung nur dann angeschafft wird, wenn die Originalfernbedienung nicht mehr, oder nicht mehr richtig funktioniert, der irrt sich.

Beweggründe

Auch andere Beweggründe können eine Rolle spielen.

Das Original schonen

Will man die Originalfernbedienung schonen, dann bietet es sich an, gleich von Anfang an eine alternative Fernbedienung für alle Fernseher einzusetzen. Nicht alle Ersatzfernbedienungen beherrschen sämtliche Funktionen des Originals. Aber wer braucht im Alltag schon all die Funktionen, die auf den verschiedenen Knöpfen hinterlegt sind.

Die Anzahl der Knöpfe auf der Fernbedienung wird immer höher. Die Smart-TV´s bieten eine Fülle von Möglichkeiten und Funktionen, die man im Alltag nicht braucht. Eine Universalfernbedienung kann als simple Fernbedienung mit wenigen Knöpfen eingesetzt werden.Mehr Übersicht

Eine Fernbedienung für alle Fernseher kann genau so simpel sein, wie man sich das von einer Fernbedienung erwartet. Während das Original mit Knöpfen, Schaltern und Klappen überladen ist und man häufig genauer hinschauen muss, um den richtigen Knopf zu treffen, so kommen viele Ersatzfernbedienungen bewußt spartanisch daher. Ergonomie und Übersichtlichkeit liegen im Vordergrund. Genauso, wie vor ein paar Jahrzehnten braucht eine Fernbedienung auch heute nur eine, im wahrsten Sinn des Wortes, Handvoll Knöpfe. Einschalten, Senderwechsel und Lautstärke. Diese fünf Knöpfe ermöglichen bereits einen entspannten Fernsehabend. Wer kennt das nicht, dass man verzweifelt versucht die Fernbedienung so ins spärliche Licht des Fernsehers zu halten, dass man die Funktion der Tasten und Knöpfe erkennt? Speziell, wenn man versehentlich eine Funktion aktiviert hat ist es oft ein langwieriger Prozess, die richte Taste wiederzufinden.

mehrere Geräte bedienen

Es ist heute Gang und Gebe, neben einem TV-Gerät auch einen SAT-Receiver zu betreiben. Wer das Fernsehsignal nicht über Kabel, oder über einen eingebauten DVB-S-Tuner direkt im Fernseher decodiert, der braucht meist eine zweite Fernbedienung. Mit einer Fernbedienung für alle Fernseher kann man oft auch mehr als ein Gerät steuern. Die Universalfernbedienungen ermöglichen oft nicht nur eine abwechselnde Bedienung der verschiedenen Geräte, sondern können Funktionen beider Geräte auf einer Fernbedienung vereinen.

http://www.fernbedienung-fuer-alle-fernseher.at

Universalfernbedienung Typen

Es gibt im vier verschiedene Typen von Universal-Fernbedienungen.

1 – programmierbare Fernbedienung

Die Bezeichnung programmierbare Fernbedienung ist fast ein bisschen irreführend. Eigentlich sind diese Fernbedienungen vorprogrammiert. Eine vorprogrammierte Fernbedienung ist vom Hersteller bereits vorbereitet um verschiedene gängige Fernbedienungen zu ersetzen. Normalerweise wird die programmierbare Fernbedienung durch Eingabe eines drei-, oder vierstelligen Code auf die jeweilige Programmierung eingestellt.

Die Programmierung mittels Code

Man sucht sich dazu den passenden Code für das eigene TV-Gerät, oder das Gerät, das man bedienen möchte, versetzt die Fernbedienung in den Programmiermodus und tippt den jweiligen Code ein. Es kann eine Weile dauern, bis der richtige Code gefunden ist. Für jeden Hersteller, also z.B. LG, oder Samsung, gibt es eine lange Liste an Codes, die jeweils den verschiedenen Fernbedienungen der Hersteller entsprechen.

Die Programmierung mittels PC

Einige Hersteller bieten eine Programmierung über den PC an. Dazu wird die Fernbedienung mit dem PC über ein separates Kabel, oder einen Infrarot-Sender/Empfänger verbunden und auf der Herstellerseite nach dem Gerät gesucht, das man fernbedienen möchte. Anschließend erfolgt die Übermittlung der Sequenzen über die Verbindung zum PC. Vorteil dieser Methode ist, dass die Fernbedienung auch auf topaktuelle Geräte konfiguriert werden kann. Sie wird eben nicht werkseitig auf eine Liste vorprogrammiert, sondern tatsächlich dann programmiert, wenn man es benötigt. Nachteil ist, dass man eine Verbindung zum PC benötigt. Schafft man einen Infrarot-Sender/Empfänger nur für die Programmierung an, dann ist das eine zusätzliche Information. Man kann ihn später aber auch dazu verwenden, den PC fernzubedienen.

Überprüfung

Oft ist ein Code gefunden, der die meisten Funktionen richtig belegt, bei dem aber einzelne Funktionen dann noch nicht reibungslos funktionieren. Am besten also nicht nur, wie von Hersteller empfohlen, das Ein- und Ausschalten testen, sondern möglichst alle Funktionen überprüfen, solange die Codeliste noch vorhanden ist. Kommt man später einmal, im Laufe des Abend darauf, dass z.B. die Smart-TV-Funktionen nicht korrekt belegt sind, ist das sehr ärgerlich.

2 – lernfähige Fernbedienung

Eine lernfähige Universalfernbedienung ist in der Lage jeder Taste ein Signal zuzuordnen, das man ihr beibringt. Dazu benötigt man allerdings die Originalfernbedienung. Der Vorteil ist aber, dass man jeder Taste ein beliebiges Signal einer beliebigen Fernbedienung „lernen“ kann. So kann man den gesamten Fuhrpark an Fernbedienungen auf eine einzige reduzieren. Man muss sich nur merken, welche Taste man mit welcher Funktion belegt hat.

Das Lernen

Man versetzt die Fernbedienung nach Anleitung in den Lernmodus. Je nach Gerät wird vor, oder nach dem Anlernen definiert, welche Taste belegt werden soll. Dann hält man den Infrarotsender der Originalfernbedienung an den Empfänger der lernfähigen Universalfernbedienung und drückt die Taste, die man der Fernbedienung beibringen möchte. Die Universalfernbedienung speichert die Infrarot-Befehlssequenz und sendet sie danach, bei jeder Betätigung der gewünschten Taste.

3 – SmartHome Fernbedienungen

Speziell der Hersteller Logitech bietet mehrere Systeme, mit denen man neben Fernseher und Heimkino, das ganze Heim fernbedienen kann. Es wird dazu ein sogenannter HUB installiert, der die Geräte entsprechend ansteuert. Dieser HUB wird ins Heimnetz integriert und kann über eine Fernbedienung, oder eine APP auf dem Smartphone, oder dem Tablet bedient werden.

Vorteil dieses Systems ist, dass man die Fernbedienung tatsächlich frei bedienen kann. Auch dass man den HUB zusammen mit dem Heimkinosystem komplett hinter Türen verschwinden lassen kann, ist ein großer Vorteil.

4 – gerätespezifische Universalfernbedienungen

Diese Fernbedienungen sind eine Sonderform der programmierbaren, oder vorprogrammierten Fernbedienung. Sie sind einerseits in der Anordnung der Tasten sehr nahe an der Originalfernbedienung eines speziellen Herstellers und andererseits nur für Geräte dieses Herstellers programmiert.

Bei diesen Fernbedienungen hat man eine sehr hohe Chance, dass man sie aus der Verpackung nimmt, die Batterien einlegt und die Fernbedienung sofort funktioniert. Einzelne Tasten können unter Umständen nicht sofort klappen, können aber einzeln „nachprogrammiert“ werden. Man schaltet die Fernbedienung in einen Modus in dem die Programmierung der Taste immer wieder geändert wird und stoppt den Durchlauf einfach dann, wenn der Fernseher korrekt reagiert hat.

Vor allem die idente Anordnung der wichtigsten Knöpfe ist ein großes Argument für diese gerätespezifischen Universalfernbedienung. Wenn alles da ist, wo man es gewohnt war, dann ist der Umstieg auf den Ersatz meistens sehr einfach. Auch die Inbetriebnahme ist in wenigen Minuten erledigt.1

Die Fernbedienung für alle Fernseher begleitet uns treu durch den Fernsehabend.

Funktionsweise einer Fernbedienung

Die meisten aktuellen Fernbedienungen arbeiten mit Infrarot. IR-Fernbedienung, die Kurzform für Infrarot-Fernbedienung, ist Ihnen sicher schon einmal untergekommen. Man erkennt die IR-Fernbedienung sehr leicht daran, dass am oberen Ende eine, oder zwei IR-LED zu sehen sind. Bei manchen Fernbedienungen sind die IR-LED abgedeckt, man sieht dann eine dunkle durchscheinende Kunststoffabeckung am oberen Rand.

Die IR Befehle

Drückt man eine Taste auf der Fernbedienung, beginnen die IR-LED zu blinken. In etwa 1/10 Sekunde wird in einer definierte Abfolge das Infrarotlicht ein- und ausgeschalten. Man kann es sich den Vorgang so ähnlich wie morsen vorstellen. Das IR-LED blinkt, bzw. sendet Infrarotstrahlung in einer definierten Abfolge von unterschiedlich langem Hell und Dunkel aus. Der Fernseher, oder das Gerät, das mit dem Signal gesteuert werden soll, empfängt diese Sequenz, erkennt sie und reagiert entsprechend.

 

Fernbedienung kaufen

* Preis wurde zuletzt am 27. September 2016 um 11:18 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 28. April 2017 um 16:55 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 28. April 2017 um 16:07 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 28. April 2017 um 15:48 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 27. September 2016 um 11:18 Uhr aktualisiert.

Die Fernbedienungen der wichtigsten Hersteller

Die Layout der Fernbedienungen, der größten Fernseher-Hersteller sind sich sehr ähnlich. Mittig links wird die Laustärke reguliert, auf derselben Höhe rechts wird zwischen den Sendern umgeschalten. Am oberen Rand gibt es den Ein- und Ausschalter.

www.fernbedienung-fuer-alle-fernseher.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken





Merken

Merken